Geologe, geboren 1975 in Bukarest.
Als ich – nach unterschiedlichen beruflichen Stationen (u.a. in Bonn, Kassel, Den Haag, Essen) – vor acht Jahren nach Kopenhagen gezogen bin, war die Sankt Petri Kirche eine natürliche Anlaufstelle. Hier in Sank Petri habe ich auch meine Frau Christiane geheiratet.
Meine Unterstützung des Kirchen- und Ge-meindelebens, sei es an der Konzertabendkasse oder beim Sommerfest, hat sich Ende 2019 zu einem Sitz im Kirchenrat entwickelt, wo ich für unterschiedliche Projekte zuständig bin.
Da ich in Bukarest als Teil der Deutschen Minderheit in einer ähnlichen deutschsprachigen evangelischen Gemeinde aktiv war, weiß ich Besonderheiten und Stellenwert einer solchen Gemeinde wie Sankt Petri zu schätzen und möchte diese auch weiterhin durch mein ehrenamtliches Engagement unterstützen.