stellv. Schatzmeisterin

Ich heiße Ettie Castenskiold und habe einen Master-Abschluss als Wirtschaftswissenschaftler der Århus Universität. Wir wohnen auf einem Gutshof in der Nähe von Holbæk, mein Mann Christian ist Landwirt, und ich verwalte die Buchhaltung des Hofes. Weiterhin verwalte ich zwei kleine Waldgrundstücke in Jütland, zwei Stiftungen (für Krankenschwester und für Erzieher) und bin im Vorstand des Vemmetofte Klosters und von zwei Musikverbänden. Mein Mann und ich haben drei Söhne, Gustav, der diesen Sommer Student in Herlufsholm wurde, Frederik in 3G und Georg in 1G. Ich verbringe auch viel Zeit mit der Renovierung unseres Hauses und der Fenster. Erfahrungen im Kirchenrat habe ich bereits gesammelt, als ich für 12 Jahre in Kirchenrat von unserer Kirche Hørby Kirke mich engagiert habe. Ich selber bin in Kopenhagen aufgewachsen, habe aber mein Abitur am United World College in Wales gemacht. Dort waren wir Schüler aus sehr vielen Ländern und ich hatte die Gelegenheit, mich unter anderem mit sehr nette deutschen Jugendlichen anzufreunden. Unser Faszination für Deutschland war dafür ausschlaggebend, dass wir als Familie von 2014 bis 2017 in Berlin gewohnt haben – und uns dort in die deutsche Kultur verliebt haben. Darum möchte ich auch gerne initiieren, dass die Biographie der Sankt Petri Pastorentochter und Salonnìere Friederike Brun von Gräfin Kerstin von Schwerin ins Dänische übersetzt wird. Die deutsche und deutschsprachige Kultur leisten seit Jahrhunderten einen immensen Beitrag hier in Dänemark und diesen möchte ich gerne helfen, sichtbar zu machen. Die Hauptpastorin Rajah und der Kirchenrat von Sankt Petri haben mich gefragt, ob ich gerne als Mitglied von Sankt Petri einen der zwei freien Plätze einnehmen würde und ich bin sehr dankbar dafür, und hoffe, dass ich einen guten Input leisten kann.